Auf einen Blick

Die Diakonie in Südwestfalen zu den Einrichtungen

Gut informiert

Nachrichten und Berichte zu den News

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Ehrenamt im Ev. Hospiz Siegerland

Die Interessierten für diese anspruchsvolle Tätigkeit sind zwischen 30 und 70 Jahre alt, kommen aus allen Berufsfeldern oder werden Hospizhelfer, nachdem sie aus dem Berufsleben ausgeschieden sind.
Vorwiegend sind es Frauen. Männer sind immer noch die Minderheit. Die Inhalte der Vorbereitungskurse sind bundesweit standardisiert und setzen sich im Wesentlichen aus Selbsterfahrung und dem Erwerb von Fachwissen zusammen, beispielsweise zu den Themen Schmerztherapie, Trauerarbeit oder Patientenverfügung. Nach Absolvieren eines Kurses können die Helfer selbst entscheiden, wo sie künftig eingesetzt werden wollen: in der stationären oder ambulanten Hospizarbeit oder auf der Palliativstation.

Etwa vierteljährlich kommen die Ehrenamtlichen zu Gruppentreffen zusammen, denn da immer nur ein Ehrenamtlicher im Hospiz im Dienst ist, kann bei der Arbeit kein Austausch stattfinden. Darüber hinaus stehen auch die Pflegekräfte als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ambulanter Ev. Hospizdienst Siegerland
Die Ehrenamtlichen des Ambulanten Ev. Hospizdienstes Siegerland besuchen unheilbar kranke Menschen zu Hause, schenken ihnen Zeit und entlasten pflegende Angehörige. Ausführliche Informationen über dieses Ehrenamt gibt es hier.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111