Die Karriereleiter hinauf

Stellen und Ausbildungsplätze zu den Jobangeboten

Kurse und Seminare

Das Fortbildungszentrum zur Terminübersicht

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Unterstützung für Krebspatienten und Angehörige

Eine Krebsdiagnose stellt das bisherige Leben auf den Kopf. Unsicherheit, Zukunftsängste, Sorgen bezüglich anstehender Therapien: all das zählt zu den Belastungen, die eine Krebserkrankung mit sich bringt. In dieser Ausnahmesituation haben Patienten und Angehörige viele Herausforderungen zu meistern. Dabei kann es hilfreich sein, psychoonkologische Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Denn die Psychoonkologie befasst sich mit den seelischen und sozialen Auswirkungen von Krebserkrankungen. Psychoonkologische Angebote zielen darauf ab, Patienten und Angehörige unterstützend zu begleiten und bei Bedarf Hilfestellungen zu geben.

Die Psychoonkologische Beratung beinhaltet:

  • psychosoziale Beratung, konkret: Probleme fokussieren und die Ratsuchenden in deren Bewältigung unterstützen
  • psychoonkologische Krisenintervention bedeutet: akute Ausnahmesituationen so zu beeinflussen, dass sie bewältigt werden können
  • Vermittlung von Wissen zu Krankheitsverlauf und psychischen Prozessen, denn: es hilft, über die Krankheit zu wissen und sich nicht ausgeliefert zu fühlen
  • Begleitung durch den gesamten Krankheitsverlauf, also: von der Diagnose durch die gesamte Krankheit jemanden an der Seite haben
  • Lotsenfunktion heißt: Vermittlung zu weiterführenden Hilfsangeboten in der Region
  • Gespräche und Unterstützung sowohl für Patienten als auch für Angehörige

Zu den Zielen zählen:

  • konkrete Schritte erkennen und planen
  • Ängste bewältigen
  • zurecht finden mit Veränderungen, die durch die Krankheit entstehen
  • Selbstwertgefühl stabilisieren
  • zwischenmenschliche Probleme angehen und lösen
  • persönliche Unterstützung suchen und finden
  • Bewältigungsstrategien entwickeln

Das Angebot der psychoonkologischen Beratung ist Teil des Ambulanten Ev. Hospizdienstes Siegerland. Die Beratung ist kostenfrei und wird von Spenden getragen.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111