Die Karriereleiter hinauf

Stellen und Ausbildungsplätze zu den Jobangeboten

Kurse und Seminare

Das Fortbildungszentrum zur Terminübersicht

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Ambulanter Ev. Hospizdienst Siegerland

Wenn Menschen wissen, dass sie nicht mehr gesund werden, haben sie oft einen besonders großen Wunsch: Sie möchten so lange es geht Zuhause leben und auch dort sterben. Damit das gelingt, benötigen sie Unterstützung. Gespräche, Vorlesen, Spazierengehen – all das kann zu ihrem Wohlergehen beitragen. Manchmal tut es auch gut, wenn dafür ein bislang fremder Mensch da ist, der nicht zur Familie gehört. Mit einem solchen ehrenamtlichen Hospizbegleiter sind Gespräche möglich, die mit Verwandten nicht geführt werden. Hospizbegleiter bringen neue Ideen  in das Leben von schwerkranken oder sterbenden Menschen oder ihren Angehörigen. Umgekehrt bereichern die Begegnungen aber auch das Leben der Hospizbegleiter. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter begleiten unheilbar kranke Menschen in deren Zuhause, im Altenheim oder im Krankenhaus.

Sie haben Zeit für ein sinnvolles Ehrenamt?
Der Ambulante Ev. Hospizdienst Siegerland befindet sich im Aufbau und sucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Erste Begleitungen sind voraussichtlich im Sommer 2017 möglich.

Wir suchen Frauen und Männer aus unterschiedlichen Berufen, Konfessionen und Altersgruppen, die...

  • die Bereitschaft haben, sich in Seminaren darauf vorzubereiten, unheilbar kranke Menschen und deren Angehörige zu begleiten.
  • ihren Wohnort im Siegerland haben, zeitlich flexibel sind und wöchentlich drei bis sechs Stunden zur ehrenamtlichen Begleitung Sterbender zur Verfügung stellen können.
  • sich in einer Gruppe austauschen und weiterbilden möchten.
  • im diakonischen Hospiz- und Palliativ-Netzwerk mitarbeiten wollen.

Der Vorbereitungskurs

  • vermittelt Kenntnisse über den Umgang mit schwerkranken Menschen
  • bereitet durch Selbsterfahrung und Wissensvermittlung auf das Ehrenamt vor
  • bietet eine Plattform zum Austausch innerhalb der Gruppe
  • beinhaltet ein begleitendes Praktikum zum Sammeln von Erfahrungen
  • orientiert sich am "Celler Modell", einem bundesweit anerkannten Kursprogramm
NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111